Sie befinden sich hier: , Karriere, Ausbildung, Absolventen

Mainmetall übernimmt 14 Ausbildungs-Absolventen

Im Sommer 2018 konnten die Auszubildenden bei Mainmetall (Kaufleute im Groß- und Außenhandel und Fachlageristen/Fachkräfte für Lagerlogistik) ihre Abschlussprüfung mit überdurchschnittlichen Prüfungsergebnissen abschließen. 14 wurden in ein Angestelltenverhältnis übernommen, drei führen die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik fort. 

Über die abgeschlossene Ausbildung freuen sich
auf dem linken Bild: Selina Arturi, Markus Berlinger, Leon Friedrich, Arno Gegenwarth, Vanessa Haas, Thomas Hartmann, Fabian Hock, Konstantina Kaponis, Anton Mirer, Luca Rauch, Eileen Szedelyi, Julian Schell, Nils Schloth, Niklas Winter, Daniel Wittmayer
Nicht auf dem Bild: Sophie Klein.
Für Markus Berlinger, Vanessa Haas, Fabian Hock, Sophie Klein und Anton Mirer endete die Ausbildung mit Auszeichnung der Berufsschule. Markus Berlinger erhielt zusätzlich eine Auszeichnung der IHK. Drei Absolventen der Fachlageristen führen ihre Ausbildung zur „Fachkraft für Lagerlogistik“ fort. 
 
Mainmetall ist stets bestrebt, Auszubildende in ein festes Angestelltenverhältnis zu übernehmen.
Allen Auszubildenden, die mit einer besseren Note als 2,0 abschließen, oder eine sehr gute Leistung in der mündlichen Prüfung erbringen, stellt Mainmetall das „Azubi-Mobil“ gratis zur Verfügung.
 
Auch nach der Ausbildung gibt es vielseitige Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten! Zum 01. September 2018 haben 22 Azubis,
davon ein dualer Student, ihre Ausbildung bei Mainmetall begonnen. Sie starten an den
14 Niederlassungen im Rhein-Main-Gebiet als Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Fachlageristen und als duale Studenten im Bereich angewandte Informatik.
 
Die Geschäftsleitung und Belegschaft wünscht den neuen Azubis viel Erfolg und gutes Gelingen!